Sonntag, 28. Juni 2015

Aus alt mach neu!

Ich gehöre seit jeher zu den Menschen die Alles Vieles Einiges aufheben, da man es vielleicht irgendwann nochmal brauchen könnte...

Und immer mal wieder - ich gebe zu, diese Momente könnten häufiger vorkommen - bietet sich eine wunderbare Gelegenheit zur Resteverwertung. 

Der Minimann, der inzwischen ein großer Junge ist, hat vom mir ein Freundebuch für den Kindergarten bekommen. Damit das auch immer wieder brav nach Hause findet, musste eine Tasche her. 

Aus einer ausrangierten Jeans meines Gatten und den Resten meines Flurwandbehangs habe ich ihm eine kunterbunte Tasche genäht. Die Außenseite ist aus den diversen übrigen Patchworkstoffen in Kombination mit Jeans - für den Boden und für das Namensschild - genäht, die Griffe und die Innentasche sind komplett aus Jeans. 

Die Griffe sind angenäht, die Snaps dienen, ebenso wie die Webbandfähnchen, nur dazu den "Kunterbunt-Charakter" noch etwas mehr zu unterstreichen.


Ich bin gespannt, welcher seiner Kindergartenkollegen sich als erstes eintragen darf und hoffe, dass ihn sein Freundebuch noch lange begleitet.

Die Tasche macht noch einen Abstecher zum Kiddikram im Juni und zu Made4BOYS, schaut doch mal vorbei.

Herzliche Grüße

Kommentare:

  1. Wunderbar sieht die Taschaus...und die kleinen Details haben sie nochmal aufgepeppt.
    Da wird das Freundebuch bestimmt gerne wieder hineingelegt und somit nicht vergessen!;-)

    LG Klaudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Klaudia,
      danke für´s Vorbeischauen hier.
      Ich hoffe auch, dass die Rechnung aufgeht und die Tasche uns das Freundebuch lange erhält.

      Viele Grüße
      Katharina

      Löschen