Samstag, 21. Dezember 2013

Weihnachtsbäckerei - Teil II

Ein Plätzchen, welches es in der Weihnachstzeit für mich unbedingt geben muss, ist das Springerle. 

Hier im schönen Nordhessen sind Springerle eher selten anzutreffen, da meine Eltern aber "Zugezogene" sind, gab es bei uns zu Hause glücklicherweise auch noch andere Dinge als "Ahle Worscht" und "Weckewerk"!

Zum Springerle Backen braucht man etwas mehr Zeit, da sie über Nacht trocknen sollen bevor man sie backen kann und man benötigt spezielle Model. Meine Model habe ich HIER erstanden (und glatt vergessen, mir dieses Jahr ein Neues zu gönnen) und ich bin sehr zufrieden damit. Sicher sind alte - idealerweise über Generationen vererbte - Model aus Holz ganz toll, individueller und auch um einiges wertvoller, ich hab aber keine. Dafür sind meine pflegeleicht und wesentlich günstiger in der Anschaffung!

Hier sind ein paar der diesjährigen Exemplare:

Und nächstes Jahr denke ich hoffentlich rechtzeitig daran, mir ein weiteres Model zu kaufen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen