Sonntag, 8. Dezember 2013

Erst eins, dann zwei, dann drei, dann vier...

Da ich es zum ersten Advent irgendwie nicht geschafft habe, zeige ich euch unseren diesjährigen Adventskranz eben erst zum zweiten Advent. 

Gebunden hab ich ihn in diesem Jahr aus Douglasie und/oder Nobilis (da hab ich nicht ganz aufgepasst...), Buchs und etwas thujaartigem. Ich mag das gemischte immer lieber als einen "puren" Kranz, das ist einer der Vorteile beim Selbermachen - man hat unmittelbaren Einfluss auf das Ergebnis!

Die Kerzen leuchten dieses Jahr in orange, passend dazu gibt es eine - für meine Begriffe recht üppige - Satinschleife. Zusätzlich gibt es einige kleine Strohsterne auf dem Kranz, die ich eigentlich ebenfalls in orange binden wollte... tja, eigentlich. Ich habe leider kein passendes Garn mehr bekommen, so hab ich sie in weiß gebunden. Schön find ich es aber trotzdem. Und im nächsten Jahr sollte ich mich vielleicht einfach etwas früher um solche Dinge wie farblich auf die Kerzen abgestimmtes Bindegarn kümmern...

Und nicht vergessen: "... wenn das fünfte Lichtlein brennt, dann hast du Weihnachten verpennt!"

Trotz der leichten Verspätung schicke ich unseren Adventskranz noch rasch zum Weihnachtszauber bei Gesine.
Ich wünsche allen einen schönen zweiten Advent und weiterhin eine schöne Vorweihnachtszeit.

Kommentare:

  1. Ich danke dir sehr :o)
    da hast du mich direkt auf etwas gebracht ... *hihi* ... Strohsterne basteln ♥ das werd ich jetzt gleich mal tun (mit was für Garn auch immer)
    aber zuvor möchte ich dir noch sagen, wie wunderhübsch ich deinen gemischten orangenen Kranz finde :o) und dir einen schönen zweiten Advent wünschen,
    lieb Grüße, Gesine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gesine,

      schön, dass ich dich inspirieren konnte!

      Viele Grüße
      Katharina

      Löschen