Dienstag, 29. Oktober 2013

Pulli isst mit...

Hat man Kinder im Kleinkindalter zu Hause, braucht man sich um eine gut gefüllte Waschmaschine keine Gedanken zu machen - das passiert  schneller als einem lieb ist...
Um den Wäscheberg etwas im Zaum zu halten, trägt der Minimann zu den Mahlzeiten natürlich ein Lätzchen. 

Und obwohl wir davon jede Menge haben, geht doch ständig etwas daneben. 
Aber die Zeiten sind vorbei! Ich hab den Übeltäter entlarvt: Es sind die Lätzchen, die im Mehrfachpack in einer vor Ort vorhandenen Filiale einer Textilkette gekauft wurden.

Entweder ist der Minimann ein ganz besonders zierlich gebauter Knabe, oder die Hersteller haben es versäumt, mal einen Kinderhals nachzumessen. Bei diesen Lätzchen fällt das Essen nämlich oben zum Kragen rein...

Selbst der (sehr sparsam) aufgebrachte Klettverschluss kann da nicht mehr helfen.

Genug geärgert, jetzt gibt es neue Lätzchen!

Nachdem ich zunächst Maß an Minimann Hals genommen  habe *zwinker*, hab ich einfach mal angefangen. 
Aus Frottee-Gästehandtüchern als Rückseite und diversen Baumwollstoffe als Vorderseite - auch die Restekiste kann hier großzügig zum Einsatz kommen - sind hier schonmal drei Exemplare entstanden. 

Die drei gehen jetzt in den Praxistest, mal sehen, ob sich das signifikant auf den Wäscheberg auswirkt... :D

Modell "Herbst"

Modell "Restekiste"

Modell "Streifen"

So, jetzt kann das Kleckern weitergehen! Und nach dem Frühstück schaut doch mal beim creadienstagbei Made4BOYS oder beim kiddikram vorbei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen