Dienstag, 1. Oktober 2013

Mal wieder eine alte Jeans vor dem Container "gerettet"!

Auch wenn es mich inzwischen vor ziemliche Probleme bezüglich der Lagerung stellt - hier wird (fast) nichts mehr weggeworfen. Dafür kann ich jetzt schon aus einem kleinen Fundus wählen, wenn ich mal wieder ein Re-/Upcycling-Projekt plane.

Der Minimann wächst, der Herbst naht mit großen Schritten und somit werden auch die Hosen wieder länger - es ist Zeit für eine neue Latzhose!

Nach dem bewährten Schnitt aus der Ottobre 1/2013 ist diese Hose entstanden. Allerdings hab ich nicht die im Schnittmuster vorgesehenen Taschen aufgenäht, sondern eine der Originaltaschen halbiert und aufgesetzt. Da der Minimann sie sowieso nicht benutzt, macht es auch nichts aus, dass sie sehr schmal und tief sind. Mir gefiel das Ganze einfach sehr gut.

Für die Belege hab ich einen schwarzen Baumwollstoff mit Sternen benutzt und verschlossen wird die Hose mit schwarzen Snaps. 

Und wer noch mehr tolle Sachen sehen will, schaut mal beim kiddikram, beim upcycling-dienstag und natürlich beim creadienstag vorbei! Viel Spaß und fröhliche Inspiration!

Kommentare:

  1. Klasse Recycling :) Gefällt mir richtig gut!
    Bei uns wird auch nichts mehr weggeschmissen - zusätzlich karren Schwiegereltern auch ihre Altkleider bei uns an. Ich weiß langsam auch nicht mehr wohin mit dem Zeug, aber Recycling macht einfach glücklich! :)
    Hast du ein Gummi in die Träger eingenäht?

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Trinchen, die Hose ist toll geworden. Hut ab, eine Latzhose würde ich niemals hinbekommen. Beste Grüße von Nina

    AntwortenLöschen