Mittwoch, 30. Oktober 2013

Ein Türchen für jeden Tag - ich mache mit!

In diesem Jahr soll der Minimann erstmals einen Adventskalender bekommen. Natürlich einen ganz tollen selbstgenähten Adventskalender! 

Da trifft es sich ganz hervorragend, dass ich - gerade noch rechtzeitig - auf den Adventskalender Sew Along bei Bones & Needles aufmerksam geworden bin. 

Ich habe bisher zwar nur eine vage Vorstellung davon, was genau ich nähen möchte (bzw. ändern sich meine Pläne regelmäßig), aber ich weiß eines schon sicher - schön soll er werden!  

Am besten geh ich jetzt mal eine Runde nachdenken, so viel Zeit ist ja nun nicht mehr!

Dienstag, 29. Oktober 2013

Pulli isst mit...

Hat man Kinder im Kleinkindalter zu Hause, braucht man sich um eine gut gefüllte Waschmaschine keine Gedanken zu machen - das passiert  schneller als einem lieb ist...
Um den Wäscheberg etwas im Zaum zu halten, trägt der Minimann zu den Mahlzeiten natürlich ein Lätzchen. 

Und obwohl wir davon jede Menge haben, geht doch ständig etwas daneben. 
Aber die Zeiten sind vorbei! Ich hab den Übeltäter entlarvt: Es sind die Lätzchen, die im Mehrfachpack in einer vor Ort vorhandenen Filiale einer Textilkette gekauft wurden.

Entweder ist der Minimann ein ganz besonders zierlich gebauter Knabe, oder die Hersteller haben es versäumt, mal einen Kinderhals nachzumessen. Bei diesen Lätzchen fällt das Essen nämlich oben zum Kragen rein...

Selbst der (sehr sparsam) aufgebrachte Klettverschluss kann da nicht mehr helfen.

Genug geärgert, jetzt gibt es neue Lätzchen!

Nachdem ich zunächst Maß an Minimann Hals genommen  habe *zwinker*, hab ich einfach mal angefangen. 
Aus Frottee-Gästehandtüchern als Rückseite und diversen Baumwollstoffe als Vorderseite - auch die Restekiste kann hier großzügig zum Einsatz kommen - sind hier schonmal drei Exemplare entstanden. 

Die drei gehen jetzt in den Praxistest, mal sehen, ob sich das signifikant auf den Wäscheberg auswirkt... :D

Modell "Herbst"

Modell "Restekiste"

Modell "Streifen"

So, jetzt kann das Kleckern weitergehen! Und nach dem Frühstück schaut doch mal beim creadienstagbei Made4BOYS oder beim kiddikram vorbei.

Dienstag, 22. Oktober 2013

Und wer frisst eure Klammern?

Seit gefühlten Ewigkeiten steht auf der "to-sew"-Liste ein neues Zuhause für unsere Wäscheklammern. Ich wusste auch sehr genau, was ich nicht möchte - nämlich so ein Kleidchen, wie es gern in Omis Waschkeller in der Ecke hängt...

Aber zum Glück kann man sich ja in den Weiten des www inspirieren lassen.
Also hab ich mich hingesetzt und meinen eigenen Klammerfresser zu Papier gebracht. Und ich sage euch: Er hat grooooßen Hunger!

Und so sieht er nach dem Essen aus:

Sollte ich so ein Klammertierchen nochmal nähen, würde ich es auf jeden Fall mit schwarzem Stoff füttern, der Effekt wäre sicher großartig!

Und ab damit zum creadienstag, da gibts noch viel mehr kreative Ideen!

Dienstag, 15. Oktober 2013

Herbstset für den Minimann

Nachdem ich inzwischen festgestellt habe, wie schnell und einfach so eine Halssocke genäht ist, habe ich gleich noch eine genäht. Dieses Mal habe ich für beide Seiten Jersey benutzt, da mir die Jersey-Fleece-Variante noch zu warm erscheint.

 
 
Außerdem brauchte der Minimann sowieso mal wieder eine neue Mütze. Aus den gleichen Stoffen wie die neue Halssocke bringt der Minimann jetzt ein wenig mehr Farbe in das manchmal doch sehr triste Herbstwetter.


Die Innenseite der Mütze ist aus dem gleichen gestreiften Jersey wie die der Halssocke, ich hab nur beim Fotos machen nicht an diese Seite gedacht...

Minimanns neues Herbstset schicke ich jetzt schnell zum creadienstag, zu Made4BOYS und zu kiddikram. Schaut doch auch mal vorbei!

Dienstag, 8. Oktober 2013

Halssocke

Jetzt hab ich sie so oft bei meinen Streifzügen durchs www gesehen, dass ich dachte, ich sollte auch endlich mal eine Halssocke von olilu nähen. 

Ich hab die Reste vom letzten Danai verarbeitet - Fleece in orange und gelben Jersey mit Affen - und das dann noch mit einem Stückchen Webband verziert.
 
Und jetzt verstehe ich auch, warum ich schon so viele Exemplare davon gesehen habe - das ganze ist schnell genäht, bietet sich förmlich dazu an, Reste zu verarbeiten und gefällt sowohl mir als auch dem Minimann im getragenen Zustand auch noch!

Das ist heute meine bescheidener Beitrag zum creadienstag und zu Made4BOYS und zum Kiddikram schicke ich die Halssocke auch noch!

Samstag, 5. Oktober 2013

Taschen-Sew-Along - Lieber spät als nie!

Meine Tasche ist endlich auch fertig!

Läppische drei Tage nach dem eigentlichen Finale kann auch ich endlich eine nigel-nagel-neue Schnabelina-Bag "big" präsentieren! 
Ich freu mich jetzt schon auf den nächsten Besuch im Schwimmbad, zu dem wir dann endlich mal nur eine Tasche mitnehmen werden! Bisher hatte ein Ausflug ins Schwimmbad bei uns immer ein wenig den Anschein eines kleinen Umzugs, da die benötigten Dinge auf diverse Taschen, Beutel und Rucksäcke verteilt werden mussten...

Der Praxistest steht zwar noch aus, aber ich bin vom neuen "Täschchen" jetzt schon begeistert. Vor allem die "Ausschnitt-Lösung" mit dem geschlossenen Reißverschluss finde ich ganz toll ausgeklügelt, das hat alles super zusammengepasst! 

Vielen Dank an dieser Stelle an Rosi aka Schnabelina, die diesen tollen Schnitt erarbeitet und den Sew-Along ins Leben gerufen hat. Eine echt tolle Aktion!

So, zurück zur Tasche. Ich bin also so überzeugt von dem Schnitt, dass ich als bekennender Rucksackträger ernsthaft darüber nachdenke, auf eine solche Tasche - vielleicht dann die "medium" - umzusteigen. Mal sehen, warten wir einfach ab was das Jahr noch so bringt...

Während also die Neuerwerbungen vom Stoffmarkt auf dem Wäscheständer trocknen und Minimann mit Papa auf dem Wohnzimmerteppich eine Duplotreppe baut, habe ich die letzten Arbeitsschritte vorgenommen. Ganz am Schluss hatte ich doch etwas Angst, dass Nadel und/oder Maschine den vielen Lagen Stoff nicht gewachsen sein könnten, aber es hat alles wunderbar geklappt!

Hier kommt das gute Stück - von allen Seiten inklusive Probesitzen durch den Minimann - die Größe sollte durchaus ausreichend sein...
Anmerkung: Der Minimann trug beim Fotoshooting übrigens einen Regenbogenbody!

Hier mit Sofakissenfüllung (8 Stück) von vorn:

Die Rückseite:

In der Draufsicht, der geschlossene Reißverschluss ist echt super:

Das schmucklose aber dafür knallrote Innenleben:

Und hier noch einmal leer, platt auf dem Tisch:

Und der Blick in die runde Tasche, den absolut unnötigen, blöden kleinen Fehler hatte ich ja behoben, sodass man jetzt bei der Suche nach Kleingeld oder Schlüssel freien Blick auf einen Traktor und ein Schaf hat:

So, man merkt, dass ich mit mir und der Tasche zufrieden bin, denke ich. Jetzt auf ins nächste Projekt!

Freitag, 4. Oktober 2013

Taschen-Sew-Along - Tag 9, 10 und folgende...

Tja, wie ich beichten muss, bin ich immer noch nicht fertig! 

Die umfangreichen Malerarbeiten habe ich aber immerhin inzwischen abgeschlossen und nach einer weiteren Zwangspause ist heute immerhin die Außentasche fertig geworden. Juhu!

Aber immerhin kann ich sagen, dass die Anleitung wirklich super ist. Von der kleinen Panne bei der runden Tasche abgesehen *hüstel*, passt alles super zusammen und die einzelnen Schritte sind optimal beschrieben und leicht nachzuarbeiten.

Jetzt trennen mich nur noch so "geringfügige Kleinigkeiten" wie die Innentasche oder der obere Reißverschlussteil vom endgültigen Erfolg...
Wenn ich meiner bisherigen Arbeitsgeschwindigkeit treu bleibe, dürfte die Tasche pünktlich zum Beginn der nächsten Freibadsaison fertig werden!

Ihr erfahrt hier dann natürlich sofort, wenn es endlich soweit ist. :)

Dienstag, 1. Oktober 2013

Mal wieder eine alte Jeans vor dem Container "gerettet"!

Auch wenn es mich inzwischen vor ziemliche Probleme bezüglich der Lagerung stellt - hier wird (fast) nichts mehr weggeworfen. Dafür kann ich jetzt schon aus einem kleinen Fundus wählen, wenn ich mal wieder ein Re-/Upcycling-Projekt plane.

Der Minimann wächst, der Herbst naht mit großen Schritten und somit werden auch die Hosen wieder länger - es ist Zeit für eine neue Latzhose!

Nach dem bewährten Schnitt aus der Ottobre 1/2013 ist diese Hose entstanden. Allerdings hab ich nicht die im Schnittmuster vorgesehenen Taschen aufgenäht, sondern eine der Originaltaschen halbiert und aufgesetzt. Da der Minimann sie sowieso nicht benutzt, macht es auch nichts aus, dass sie sehr schmal und tief sind. Mir gefiel das Ganze einfach sehr gut.

Für die Belege hab ich einen schwarzen Baumwollstoff mit Sternen benutzt und verschlossen wird die Hose mit schwarzen Snaps. 

Und wer noch mehr tolle Sachen sehen will, schaut mal beim kiddikram, beim upcycling-dienstag und natürlich beim creadienstag vorbei! Viel Spaß und fröhliche Inspiration!