Dienstag, 25. Juni 2013

Schokolade

Ich lebe mehr oder weniger in der Mitte Deutschlands und es ist immer wieder praktisch! Zu meinem letzten Geburtstag habe ich nämlich von meiner langjährigen Freundin Alex einen Pralinenkurs in einer Erfurter Schokoladen-Manufaktur geschenkt bekommen.

Guter Dinge und mit der Unterstützung eines etwas betagten Navigationsgerätes haben wir uns also am Tag des Kurses auf den Weg gemacht. Wir hatten etwa zwei Stunden Fahrzeit eingeplant, wurden von unserem kleinen eletronischen Helfer über eine landschaftlich relativ schöne (Überland-)Strecke sicher nach Erfurt gebracht. Auffällig war allerdings, dass unsere Nachbarn offensichtlich den Weg zu ihrer Landeshauptstadt blind finden, die Beschilderung war doch etwas "sparsam"...
In Erfurt fand der Kurs mitten in der Altstadt statt, was die Parkplatzsuche - in Kombination mit diversen Baustellen und gut besuchten Veranstaltungen - an einem Freitagabend bei schönstem Wetter doch eher schwierig machte.

Wir sind aber dennoch pünktlich und gut angekommen und konnten uns auf einen Abend voller Schokolade freuen! Mal ehrlich - wer hätte sich da nicht gefreut?

Nach einer kleinen Einführung in die theoretischen Hintergründe der Schokoladenherstellung und der Erläuterung des Unterschieds zwischen Trüffel und Praline konnten wir zunächst einen Trüffel herstellen. Aus "kühlzeittechnischen" Gründen war die Trüffelmasse bereits vorbereitet, sodass wir gleich den Trüffel aus der Masse formen, den geformten Trüffel in Schokolade eintauchen und dann in Kakao betten konnten. Am Ende des Kurses war unser ganz persönlicher Trüffel dann "erntereif". 

Anschließend hat uns der Chocolatier die Herstellung einer Canache erläutert und begleitet von praktischen Hinweisen zu Qualität der Zutaten und Temperaturen hergestellt. 

Diese Canache - einmal in weiß und einmal in "normal" - konnten wir als Grundmasse für unsere eigenen Pralinenkreationen verwenden. 
Jeder Teilnehmer bekam seine "Schokoladenbecherchen", als Basis der Praline, und konnte diese nun füllen. Dabei konnte man aus vielen verschiedenen Aromen wählen und diese nach eigenem Geschmack kombinieren. 


Und hier - tadaaa! - sind meine Kreationen!


In der oberen Reihe habe ich die dunkle Canache mit Kirschsirup und einem Spritzer Pfirsichessig verfeinert, gehackte Mandel dazugegeben und alles mit einer Mandel dekoriert. 
Der hellen Canache habe ich Zimt und Kardamom zugesetzt und die Praline mit Kakaosplittern bestreut.

Oben habe ich die Canache mit Vanillesirup, Zimt, ein wenig Ingwer und gehackten Mandeln und Pistazien veredelt und die Praline mit gehackten Pistazien bestreut. 
Unten ist Vanillesirup mit Zimt und eine Spur Ingwer beigefügt und ich habe Kakaosplitter aufgestreut.

Am Schluss gab es noch diese schöne Verpackung (vorne im Bild seht ihr meinen Trüffel, übrigens mit Whisky und Chili aromatisiert), ein tolles Poster mit ganz viel Schokolade drauf und ein Kühlpack für die Heimreise!

Mein Fazit: Für mich war das ein wunderbarer Abend mit meiner lieben Freundin Alex und ein absolut tolles Geschenk! Wer also mal etwas Anderes verschenken möchte und nicht zu weit von Erfurt entfernt wohnt, kann bedenkenlos zugreifen.

Ob ich heute so hundertprozentig zu den anderen Kreativen beim creadienstag passe, weiß ich nicht, ich versuch es einfach mal!

Kommentare:

  1. Zum Essen sind die aber eindeutig zu Schade! ;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow, das sieht aber lecker aus. Tolle Geschenkidee!!!!
    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt total cool. Schade, dass Erfurt so weit weg ist :(

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es dir um den Geschmack auf der Zunge geht, die verschicken ihre Produkte auch... ;)

      Viele Grüße
      Katharina

      Löschen
  4. Das ist aber lecker! Ich warte gerne auf Post...
    Viele Grüße Maria

    AntwortenLöschen
  5. Voll Lecker, nur beim Anblick läuft einem das Wasser im Mund, aber eigentlich zu schade zum essen.
    Wenn du Lust hast schau doch mal bei mir vorbei.
    Liebe Grüße
    Tanja
    http://tamilu-mitliebegenaeht.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      ich hab gleich mal ein Lesezeichen gesetzt, ich schau mich später mal genauer bei dir um!
      Danke für deinen Besuch.

      Viele Grüße
      Katharina

      Löschen
  6. Sehen voll lecker aus die Pralinen... Darf ich fragen woher du kommst? Ich komme aus Walkenried im Harz ist auch fast die Mitte von Deutschland, daher frage ich?

    Darf ich dir ein Tip geben? Ich finde deinen Blog echt toll und bin gleich mal Leser geworden nur die grüne Schrift besonderst auf der rechten Seite kann man (bzw. ich ) nur sehr schlecht bis fast gar nicht lesen... Weiß nicht ob es an mir liegt oder an der Farbe???.

    lg simone

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Simone,

      zuerst einmal freue ich mich, dass dir mein Blog gefällt und du dich entschieden hast, mitzulesen. Danke dafür.

      Das mit der Darstellung könnte eventuell am Browser liegen. Ich hatte das Problem mal an einem anderen Computer mit dem Internet Explorer. Leider weiß ich nicht, ob und wie ich das beheben kann... Hast du es schon mal über einen anderen Browser versucht?

      Und Walkenried ist schon noch ein Stück von hier, ich wohne in Nordhessen, genauer gesagt in Witzenhausen, war aber während der Konfirmandenzeit mal in Walkenried.

      Viele Grüße in den Harz
      Katharina

      Löschen
  7. Hallo Katharina,

    hab es noch nicht mit einen anderen Browser versucht. Mal schauen, wenn ich das hinbekomme und es ist besser, sage ich dir gleich mal bescheid.

    Witzenhausen ist bei Kassel nicht wahr?

    Find ich ja cool, das du schon mal in Walkenried warst. Ich wohne genau zwischen dem Pfarrhaus und dem Kloster, falls du dich noch so ungefähr erinnerst wo das war;-)..


    viele Grüße nach Witzenhausen

    simone

    AntwortenLöschen
  8. Es war ein wunderschöner Abend! ;-) Alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es war ja auch eine ganz besonders schöne Geschenkidee...
      Mir hat es auch richtig gut gefallen - und geschmeckt hat es auch!

      Liebe Grüße
      Katharina

      Löschen
  9. Bin ganz begeistert von deinem Blog!!!! Alex

    AntwortenLöschen