Freitag, 21. Juni 2013

Noch ein Regenbogenbody...

Ja, ich habe schon wieder einen genäht, aber ich kann da nichts für, der Schnitt ist schuld! Dadurch, dass es so schnell geht, macht man auch gerne mal ein Exemplar mehr. Aber das schadet sicher nicht, man kann ja vorarbeiten.

Die Tatsache, dass draußen inzwischen tatsächlich der Sommer angekommen ist - Herzlich Willkommen an dieser Stelle! - hat dafür gesorgt, dass ich auch endlich mal die Kurzarmvariante ausprobieren konnte. Außerdem habe ich statt des amerikanischen Ausschnitts auch mal den "normalen Rundhalsausschnitt" ausprobiert. 
Was besser ist? Keine Ahnung, mir gefällt beides gut und unser Minimann äußert sich dahingehend noch nicht!


Übrigens sieht der Ausschnitt in Wirklichkeit nicht so schief aus. Ich stelle nur wieder einmal fest, dass ich an meinen Fotografier-und-Präsentier-Künsten noch arbeiten muss... Vielleicht sollte ich mir ein Papp-Kind zulegen?

Für diesen Body hab ich übrigens das erste Stöffchen von den Stoffwelten-Eigenproduktionen angeschnitten... ob ich da vielleicht doch noch mal nachbestelle, solange es ihn noch gibt? 

Kommentare:

  1. Ich finde den Body zuckersüß. Der Stoff ist nicht reinzufällig Bio-Jersey? *zwinker*

    Bei dir sieht der Rundhalsausschnitt irgendwie weiter aus, als bei mir ... misst du die Bündchen irgendwie anders?

    Liebe Grüße
    Sabrina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, liebe Sabrina,

      ich befürchte, dass das kein Bio-Jersey ist, du kannst ihn also nur aus der Ferne bewundern... ;)
      Beim Rundhalsausschnitt hab ich mich eigentlich an die Anleitung gehalten, aber Bündchen fallen ja hinsichtlich der Festigkeit etc. teilweise schon sehr unterschiedlich aus. Solang er passt, stimmt doch alles!

      Viele Grüße
      Katharina

      Löschen