Dienstag, 7. Mai 2013

Kommunionkarten

Am Wochenende war bei uns Kommunion und ich war mit den Karten etwas spät dran.
Die Folge: Im örtlichen Einkaufsmarkt gab es schon keine Glückwunschkarten zur Kommunion mehr.
Aber vermutlich hab ich damit sogar Glück gehabt. Die Auswahl scheint eher bescheiden zu sein, es gab nur ein dafür vorgesehenes Fach...
Also hab ich mich einfach mal munter ans Werk gemacht!

Nach einem kleinen Ausflug ins WWW hab ich mich für eine Variante mit "Fischgeldklammer" entschieden.


Damit ich innen viel Platz zum Schreiben habe, hab ich eine Klappkarte im Querformat gebastelt.

Ich war auch richtig zufrieden mit meinem Werk, bis mir - natürlich erst am Ende der ganzen Aktion - aufgefallen ist, dass die Karten natürlich in keinen Umschlag passen... da hab ich leider mal wieder einen Gedanken nicht zu Ende gedacht...

Also hatte ich drei Optionen:
  • gar keinen Umschlag: Bei Geldgeschenken eher blöd...
  • einen großen braunen Umschlag: Hässlich und irgendwie unpassend, ist ja schließlich nichts Offizielles!
  • einfach ein Blatt Papier drumwickeln: Na ja, schaut es euch selber an:

Und die Moral von der Geschicht? Vergiss den passend´ Umschlag nicht!

P.S.: Fast vergessen - heute ist ja creadienstag!

1 Kommentar:

  1. Schöne, nicht zu aufwändige Idee - Danke fürs Teilen!

    AntwortenLöschen